handheld devices
Valid HTML 4.01 Strict

Australienurlaub 2009

Michael Borgwardt

Hallo! Dies ist das GPS/Fototagebuch zu unserem Australienurlaub. Ich lade die Einträge bei Gelegenheit schon während der Reise hoch, so daß die Daheimgebliebenen immer sehen können, wo wir gerade waren.

Zum Ansehen der Einträge gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Google Earth installieren - beim Anklicken der KMZ-Links sollte sich dieses dann automatisch öffnen.
  • Andere virtuelle Globen wie NASA World Wind oder Marble funktionieren natürlich auch, sofern sie das KMZ-Format unterstützen
  • Google Maps kann die Dateien auch anzeigen (Dafür gibt's eigene Links unten), allerdings funktioniert das nicht ganz so gut - am Besten die Fotos auf der linken Seite nacheinander anklicken, eventuell muß man das zweimal machen bis das Foto richtig angezeigt wird.

Reisetagebuch

29.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Hier noch ein paar interessante Fotos vom Heimflug. Damit ist der Australienurlaub und das Reisetagebuch leider am Ende angelangt - vielleicht gibt's ja nächstes Jahr wieder eins! Ich möchte mich auf jeden Fall für Euer Interesse bedanken. Und noch eine Bitte: falls ihr Verbesserungsvorschläge habt oder euch irgendwelche Fehler und Probleme bei der Umsetzung des Reisetagebuchs aufgefallen sind, laßt es mich doch bitte wissen (z.B. über eine Email oder einen Kommentar auf der Webseite).

28.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Der letzte ganze Tag in Australien. Wir sind nochmal durch Brisbane gewandert und haben uns das staatliche Museum von Queensland angesehen.

Momentan sitzen wir übrigens im Flughafen von Brisbane und waren auf den Flug nach Hong Kong. Ein paar Fotos gibt's von heute noch, und dann beginnt leider wieder den Alltag...

27.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Die letzte Etappe unserer Reise: nach Brisbane, in die Hauptstadt von Queensland. Die Fahrt war nicht weit, und so konnten wir uns am gleichen Tag noch die Stadt anschauen.

26.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Kaum Bilder heute, da wir den ganzen Tag faul am Strand gelegen haben...

25.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Heute haben wir die Glasshouse Mountains besucht, eine Gruppe markanter Gipfel unweit der Küste nördlich von Brisbane. Zum Übernachten sind wir dann wieder an die Küste gefahren um morgen nochmal einen Tag am Strand zu genießen.

24.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Fahrt zum Lake Cootharaba, einem großen Brackwassersee südlich von Fraser Island. Dort hat Michael einen Kayakausflug auf dem See gemacht (leider dabei den GPS-Logger vergessen).

23.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Ausflug nach Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt, über 120km lang und an der Ostküste von einem einzigen, endlosen Sandstrand gesäumt, der auch einfach nur "75 Mile Beach" heißt...

22.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Nicht viel los heute, nur Schildkrötenspuren am Morgen, dann eine kurze Fahrt nach Hervey Bay und mal wieder etwas Ausspannen bevor wir morgen Fraser Island besuchen.

21.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Nochenmal intensiver Kontakt mit der Tierwelt Australiens: Morgens eine Führung durch eine Krokodilfarm, dann lange Fahrt nach Bundaberg, und spät abends dann konnten wir die vom Aussterben bedrohten Karettschildkröten bei der Eiablage beobachten.

20.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Ein Tag auf der Insel, genauer gesagt Great Keppel Island, das für seine 17 bildschönen Sandstrände bekannt ist. Und: hier in der Gegend von Rockhampton muß man endlich keine Angst mehr vor Quallen haben und kann also das Meer auch richtig genießen!

19.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Mal wieder eine lange Fahrt von Eungella bis nach Yeppoon an der Capricorn Coast (bei Rockhampton). Die Strecke von Mackay nach Rockhampton gilt selbst laut Reiseführer als langweiligster Teil der Ostküste - so langweilig, daß sogar die sonst übliche Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h auf 110 km/h erhöht wurde.

18.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Fahrt von Bowen die Küste hinunter und dann landeinwärts zum Eungella-Nationalpark - von der Landschaft her fast als ab wir wieder zurück richtung Norden fahren würden: mehr Grün und am Ende Regenwald.

17.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Faulenzer-Tag in Bowen: morgens ausschlafen, mittags am Strand liegen und abends grillen...

16.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Der Tag begann mit einer kurzen Badepause am Mission Beach - nicht ganz so berühmt wie der gleichnamige Strand in Kalifornien, aber von einem als Weltnaturerbe anerkannten Regenwald umgeben.

Den Rest des Tages haben wir größtenteils im Auto verbracht, um mal ordentlich Strecke zu machen und später flexibler zu sein. Die Strecke auch in weiten Teilen sehr schön, besonders der deutliche Übergang vom Regenwald zu den trockeneren Eukalyptuswäldern. Übernachtung in Bowen, wo wir nach der anstrengenden Fahrt mal für einen Tag ausspannen werden.

15.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Heute haben wir unser Wohnmobil übernommen und die große Fahrt die Küste entlang begonnen. Das Links Fahren ist dabei weniger schwierig als das Links Schalten und Rechts blinken... Insgesamt klappt es aber gut. Zuerst haben wir aber nochmal einen Abstecher nach Norden gemacht und per Regenwald-Seilbahn die (ehemalige?) Hippiekommune Kuranda besucht.

14.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Geführte Tagestour durch die Atherton Tablelands, das Hochplateau westlich von Cairns, mit einer Reihe von ungewöhnlichen Sehenswürdigkeiten, von einer Bootsfahrt auf einem Kratersee bis hin zu einem in den 1930ern von einem durchgeknallten Spanier errichteten Vergnügungspark mit Betonschlösschen.

13.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Heute haben wir den Cairns Tropical Zoo besucht - ein eher kleiner Zoo, bei dem man die Tiere aber oft hautnah erlebt. Anja konnte sich hier ihren Traum vom Koala-Kuscheln erfüllen. Den Rest des Tages haben wir gefaulenzt bzw. konnten wir hier endlich mal Wäsche waschen.

12.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Ausruhen von den Strapazen der Outback-Safari, ein bißchen Alice Springs ansehen, dann Flug ins tropische Cairns, wo uns gleich ein richtiger tropischer Nieselregen erwartete.

11.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Der letzte Tag im Outback: Besichtigung von Hermannsburg (von deutschen Missionaren gegründet) und des Palm Valley. Außerdem jede Menge Staubpiste bis zur Ankunft in Alice Springs, der größten Stadt im Rost-Zentrum Australiens.

10.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Der anstrengendste, aber auch schönste Tag der Outback-Safari begann mit einer 3stündigen Wanderung durch den Kings Canyon, enthielt ein überraschend eiskaltes Bad und viele wilde Tiere.

09.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Dieser Tag begann schon um 4 Uhr früh, da wir Uluru bei Sonnenaufgang sehen sollten. Danach, bevor es richtig heiß wird, eine Wanderung um den Felsen herum. Nach dem Mittagessen ging es dann auf dem Wüstenhighway zum Kings Canyon.

08.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Flug ins rote Zentrum Australiens zum Ayers Rock, und Beginn der Outback-Safari - ein echtes Abenteuer!

07.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Der letzte Tag in Sydney, endlich schöneres Wetter! Da haben wir gleich einen Whale-Watching-Ausflug gemacht (und sind bei heftigem Wellengang seekrank geworden). Außerdem eine Fahrt mit der Monorail, ein Picknick in den Royal Botanical Gardens und abends sind wir auf den Sydney Tower.

Noch ein Wort zur Platzierung der Fotos und den GPS-Wegaufzeichnungen: leider sind diese teilweise nicht korrekt, da der GPS-Logger innerhalb von Gebäuden und auch in den Straßenschluchten Sydneys schlechten oder gar keinen Empfang hat. Das wird sich aber im Outback und bei der Camper-Tour bessern.

A propos Outback: morgen fängt die Outback-Safari an, eventuell dauert es ein paar Tage bis es wieder einen Bericht gibt.

06.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Wieder kein schönes Wetter. Am Freitag haben wir die Sydney Wildlife World angesehen, eine Art Mini-Zoo mit australischen Tieren. Danach gab's eine Busrundfahrt mit Audiokommentar durch die ganze Stadt, allerdings ließ sich aus dem Bus heraus nicht so gut fotografieren. Außerdem hat sich bei mir über den Tag hinweg eine leiche Erkältung gezeigt, so daß wir früh ins Hotel zurück sind und ich mich ins Bett gelegt habe. Inzwischen geht's mir wieder besser.

05.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Der erste Tag in Sydney - leider kein schönes Wetter (dafür ist es auch nicht so heiß). Trotzdem - eine tolle Stadt! Wir erkunden den Darling Harbour (mit Aquarium) und den Taronga Zoo.

04.11.2009 (Earth / KMZ) (Maps)

Ein paar Fotos von China und Hong Kong, und die erste Erkundung der Downtown von Sydney mitten in der Nacht.

Benachrichtigung

RSS-Feed

Um automatisch bei neuen Einträgen benachrichtigt zu werden gibt es einen RSS-Feed - wem das nichts sagt, der trägt einfach seine Emailadresse hier ein:

Email-Adresse:

Ihr könnt das auch!

Nikki Das Programm mit dem ich die Tagebuch-Dateien erstellt habe, habe ich selbst geschrieben und inzwischen auch veröffentlicht. Hier geht's zur Homepage von "Nikki".
 


Comments

geli   2009-11-30, 13:20
hallo,michael
inzwischen seit ihr hoffentlich gut wieder daheim gelandet...
wir freuen uns auf einen genaueren reisebericht in vier wochen..gruss geli und jan
geli   2009-11-25, 13:06
hallo,ihr beiden
endlich wieder fotos und berichte,haben schon drauf gewartet....weiterhin viele schöne erlebnisse wünschen euch geli und janek
Thomas   2009-11-22, 23:31
Hallo Anja und Michael!
Es macht wirklich Spaß euren Australien-Urlaub mitzuverfolgen! Und ganz nebenbei erhält man ein upgrade für die Geographiekenntnisse.
Ich wünsche Euch noch weiterhin einen wunderschönen erlebnisreichen Urlaub.

Herzliche Grüße von Thomas und Familie !
Thomas   2009-11-22, 23:31
Hallo Anja und Michael!
Es macht wirklich Spaß euren Australien-Urlaub mitzuverfolgen! Und ganz nebenbei erhält man ein upgrade für die Geographiekenntnisse.
Ich wünsche Euch noch weiterhin einen wunderschönen erlebnisreichen Urlaub.

Herzliche Grüße von Thomas und Familie !
geli   2009-11-17, 12:12
hallo,michael
danke für die tollen fotos und die interessanten berichte hoffe ihr habt weiterhin so schöne erlebnisse..liebe grüsse von geli
simone weispfenning   2009-11-11, 01:34
hallo michael, ich hoffe, eure outback-safri macht spaß und nehme an, ihr habt keine möglichkeit, währenddessen ins internet zu gehen. bitte melde dich sobald es geht. und auch nach dem flug. liebe grüße von simone
*Name:
Email:
Notify me about new comments on this page
Show my email
*Text:
 
Powered by Scriptsmill Comments Script
Homepage of Michael Borgwardt Navigation Navigation About me Vocation Hobby Miscellaneous Contact